DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Religion

«Wir feiern es als grosse kulturelle Errungenschaft, dass das Christentum das Tieropfer überwunden hat. Aber die Idee des Opfers finden wir etwa bei Tierversuchen. Da heisst es: «Tiere opfern sich für …

Anmerkung: Wenn der Papst so auf Umwelt und Klima bedacht ist, wie im Artikel beschrieben, dann frage ich mich, warum er nicht vegan lebt……..

 

https://www.heute.at/s/das-neue-papamobil-kommt-aus-graz- …

«Die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten erlebt einen weltweiten Aufschwung. Teil ihrer kulturellen Herausforderung dabei ist eine Überbetonung der Ernährungsfrage. So leben viele Anhänger in …

«Eine Ernährungsphilosophie mit religionsähnlichen Aspekten.»

 

Anmerkung: Eigentlich kurios, dass die einzige gesunde und moralisch einwandfreie Ernährung in die Nähe der Religion gestellt wird.

 

http …

«Was müsste nach den Versäumnissen der Vergangenheit politisch dringend umgesetzt werden, wenn wir unsere Welt einigermaßen lebenswert erhalten wollen?

 

Ein absolutes Verbot des Individualverkehrs

 …

„EU-Staaten dürfen nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs auch für rituelle Schlachtungen eine Betäubung des Tieres vorschreiben. Rituelle Schlachtungen als solche würden nicht verboten und …

„Eine zu intensive Landwirtschaft und fortschreitende Flächenversiegelung bedrohen die Artenvielfalt.“

 

„Die wichtigste Ursache für den Artenrückgang, so der Bericht, sei die intensive …

„Es gibt für mich kein moralisches Argument mehr für Fleischkonsum.“

 

„Als Theologe und Gott suchender Mensch kann ich aber auf Dauer nicht mehr verstehen, wie eine Religion, die sich Barmherzigkeit, …

„‘Der Mensch hat nichts voraus vor dem Vieh‘ - mit diesem Bibelzitat begann dann das neue Papier. In ihm forderte die evangelische Kirche von Landwirtschaft, Handel und Verbrauchern mehr Wertschätzung …

„Fünf Kriterien schienen zu der um 10 Jahre höheren Lebenserwartung besonders beizutragen:

 

Nichtrauchen

Pflanzenbasierte Ernährung

Verzehr von Nüssen mehrmals pro Woche

Regelmäßige sportliche …

Ernährungsmedizinerin Ute Gola: „Aber es gibt in einer breiten Mittelschicht auch einen Teil, in dem zu großer Wert auf ‚richtiges Essen‘ gelegt und zu viel Ideologie da hineinprojiziert wird.“

 …

„Heute ist das Schlagen von Hunden in der gesellschaftlichen Empfindung eines der schlimmsten Verbrechen überhaupt. Auch Katzen und Pferde sollten am besten anständig behandelt werden, mit Schweinen …

„Fleisch ist ein ökologischer Schadstoff. Ein Klimakiller.“

 

„Die Politik steckt in einem Dilemma. Seit vor dreißig Jahren die Grünen mit der Forderung nach einem Benzinpreis, der alle Umweltkosten …

Anmerkung: Für mich ist das „normale“ Schlachten genauso ein Verbrechen wie das Schächten ohne Betäubung. Allerdings ist die Begründung des Schächtens eine intellektuelle und moralische Zumutung. …

Anmerkung: Das betäubungslose Schächten ist eine systematische vorsätzliche barbarische Tierquälerei. Es lässt sich auch nicht dadurch rechtfertigen, dass auch die Mehrheit der in „normalen“ …

„Ich bin seit über 40 Jahren Erzieherin in Brennpunktvierteln im Ruhrgebiet und das Essen ist immer ein Thema. Bei diesen Debatten geht es jedoch nur um Stimmungsmache und Politik – und nicht um das …