DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 18/2021

«Einst waren sie Ärzte oder Elektrotechniker – heute stehen sie für eine kostenlose Mahlzeit an. In Amerika grassiert der Hunger»

Anmerkung:

 

So sieht ein sogenannter «Failed State» auch aus. Ich bin zwar ein grosser Befürworter des Leistungsprinzips, aber die Grundbedürfnisse aller Menschen für ein würdiges Leben müssen in einem «anständigen Staat» gewährleistet sein.

 

Betrachtet man allerdings die Situation der Tiere, dann versagen alle Staaten dieser Welt total. Denn auch die offizielle Heuchelei mit den «Tierschutzgesetzen» kann nicht darüber hinwegtäuschen, weil sie in Wahrheit «Tierausnutzungsgesetze» sind, die die Ausbeutung, Vergewaltigung, Versklavung und die Ermordung der Tiere regelt.

 

Ich betrachte die USA trotz der beeindruckenden wirtschaftlichen und militärischen Macht besonders deshalb als einen «Failed State», weil es das politische System erlaubt, dass in einem undemokratischen Wahlsystem der Wahlverlierer mit deutlich weniger Stimmen zum Präsidenten gewählt werden kann. Siehe Wahl Trump. Mittlerweile ist eine kritische Masse an durchgeknallten US-Bürgern erreicht, die ausreicht, um als Minderheit einen durchgeknallten und offensichtlich kriminellen Präsidenten zu wählen. Es ist nur zu wünschen, dass ein funktionierendes Justizsystem Trump doch noch zur Rechenschaft ziehen wird. Die strafrechtlichen Untersuchungen und Klagen laufen ja.

 

https://www.nzz.ch/international/hunger-in-den-usa-wer-in-chicago-fuer-kostenloses-essen-ansteht-ld.1603841