DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 45/2019

„Politik schafft Rahmenbedingungen für billige Fleischproduktion: Von den 60 Millionen geschlachteten Schweinen landen mehr als 30 Millionen Tiere in der Mülltonne“

„Etwa 60 Millionen Schweine werden in Deutschland Jahr für Jahr geschlachtet….Experten haben hochgerechnet, dass rund ein Drittel der Schweinefleischproduktion im Müll landet. Im Klartext: Die weggeworfene Menge entspricht der von 20 Millionen Tieren. Rechnet man die Menge an Tieren hinzu, die schon während des Produktionsprozesses sterben, sind es mehr als 30 Millionen Tiere, die letztlich in der Tonne landen.“

 

„Dennoch subventioniert die Politik in der EU, im Bund und in den Bundesländern den Bau von Mast- und Zuchtbetrieben für Schweine. Und: Die Politik schafft die Rahmenbedingungen, dass Fleisch letztlich so billig hergestellt werden kann.“

 

Anmerkung: Der gesamte tierindustrielle Komplex ist in seiner ganzen Abartigkeit für die wenigen normalen Menschen nicht zu begreifen. Die Mehrheit von Tierindustrie, Politik und Bevölkerung hält das alles für vollkommen in Ordnung. Ja, sie wollen sogar die Tierschützer kriminalisieren, die in Tierhaltungen und Schlachtanlagen filmen.

 

https://www.swr.de/betrifft/schweine-fleisch-muelltonne/-/id=98466/did=24813506/nid=98466/1fv07eb/index.html